Was ist ESTA?

ESTA ist eine kostengünstige Einreisegenehmigung mit der man per Flugzeug oder Schiff in die USA einreisen kann. ESTA ist aber kein Visum! ESTA vereinfacht die Einreise und ist sinnvoll für einen kurzen Aufenthalt in den Vereinigten Staaten von Amerika . Der Aufenthalt darf 90 Tage am Stück nicht überschreiten! ESTA ist auch für den Grenzschutz gedacht. Es stellt fest ob der Antragsteller eine Gefährdung für das Land ist. Ebenso dürfen nur Staatsbürger aus festgelegten Ländern ein ESTA beantragen.

Das ESTA dient lediglich der privaten oder der geschäftlichen Einreise. Das Arbeiten mit ESTA für ein Amerikanisches Unternehmen ist beispielsweise strengstens untersagt. Es ist von nöten, dass der Reisende einen elektronischen Reisepass besitzt, der für den ganzen Aufenthalt gültig ist. Außerdem muss die Person die Staatsbürgerschaft eines der Länder besitzen, die beim Visa Waver Program teilnehmen. Wenn Sie diese Anforderungen erfüllen, können Sie das ESTA beantragen. Das ESTA ist für die USA, Guam, Porto Rico und die Jungferninseln gültig. Sie können aus den Vereinigten Staaten von Amerika nach Kanada, Mexiko oder die Karibik reisen und innerhalb der 90 Tagen wieder zurück in die Vereinigten Staaten von Amerika reisen.

1Welche Länder nehmen am Visa Waiver Program teil?

  • Andorra
  • Australien
  • Österreich
  • Belgien
  • Brunei
  • Chile
  • Tschechische Republik
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Island
  • Irland
  • Italien
  • Japan
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Monaco
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Portugal
  • Malta
  • San Marino
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Süd-Korea
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Taiwan
  • Vereinigtes Königreich

2Unterschied zwischen ESTA und VISUM

Die Einreisegenehmigung ist kein Visum und kann aus rechtlichen Gründen kein US-Visum ersetzen. Reisende, die im Besitz eines Visums sind, können weiterhin mit diesem Visum zweckgebunden in die USA einreisen. Reisende, die mit einem gültigen Visum einreisen, müssen kein ESTA beantragen.

3Wann benötige ich für eine Reise in die USA ein Visum?

  • Wenn Sie nicht im Rahmen einer des Visa Waiver Programs anerkannten Fluggesellschaft in die USA einreisen.
  • Wenn Sie mehr als 90 Tage in den Vereinigten Staaten von Amerika bleiben.
  • Wenn Sie meinen, dass irgendwelche Ausschlussgründe des Immigration and Nationality Act §212(a) auf Sie anwendbar sind, sollten Sie vor Antritt Ihrer Reise in die USA ein Visum beantragen.
  • Wenn Sie zu einem anderen Zweck als nur zum vorübergehenden Aufenthalt als Tourist oder Geschäftsreisender in die USA reisen.

4Was ist, wenn ich eine doppelte Staatsangehörigkeit und/oder Reisepässe für mehrere Länder besitze?

Falls Sie zusätzliche einen zweiten Reisepässe besitzen, geben Sie die Daten des Reisepasses an, auch wenn dieser bereits abgelaufen sein sollte. Falls Sie eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzen, aber keinen Reisepass des anderen Landes haben, wählen Sie das Land aus der Liste aus und geben im Dokumentennummernfeld UNKNOWN oder 0000 an.

5Kann ich mehrere Reisen in/durch die USA unternehmen, obwohl ich nur eine Genehmigung habe?

Ein ESTA Antrag ist in der Regel zwei Jahre gültig. In diesem Zeitraum sind mehrere Reisen in bzw. durch die Vereinigten Staaten möglich. Allerdings sollten Sie aufpassen pro Jahr nicht mehr als 180 Tage in den USA verbringen, da dies sonst zu einer Befragung am Flughafen durch US-Beamte führen kann, da eine illegale Einwanderung vermutet wird. Ebenso sind 180 Tage die maximale Aufenthaltsdauer in 2 Jahren.

6Welche Daten brauche ich fürs ESTA?

Der Antrag muss biographische Daten enthalten. Bei Bezahlung der Gebühr ist die Kreditkarte Information notwendig. Bei Gruppenanträgen ist jeder Antragssteller für die Richtigkeit der ihn betreffenden Angaben verantwortlich. Dazu gehören der Name, Geburtsdatum und Informationen über Ihren Pass. Unter anderen Fragen bezüglich übertragbarer Krankheiten, Verhaftungen, Verurteilungen und früherer Einreiseanträge.

7Kann ein Dritter meinen Antrag für mich ausfüllen?

Ja, dies ist möglich. Freunde, Verwandte oder Mitarbeiter eines Reisebüros kann den Antrag für Sie ausfüllen und die Gebühr bezahlen. Allerdings ist hier ausschließlich der Antragsteller für die Richtigkeit der angegebenen Daten verantwortlich.

8Wie weit im Voraus soll ich das ESTA beantragen?

Die Amerikanische- Behörde empfiehlt, den Antrag spätestens 72 Stunde vor Abreise einzureichen. Anträge können jederzeit vor der Reise gestellt werden. Empfohlen wird dies so früh wie möglich zu tun, es könnte passieren, dass bei der Erteilung der Genehmigung zu Verzögerungen kommen kann. Aber da nicht jede Reise geplant sein muss, können Anträge kurz vor der Abreise beantragt werden.

9Wie oft kann ich in die USA reisen?

Sollten Sie eine Genehmigung erhalten haben, ist diese 2 Jahre lang gültig. Wenn der Reisepass aber abläuft, erlischt die Gültigkeit mit sofortiger Wirkung. Mit dem gültigen Antrag dürfen Sie beliebig oft in die USA einreisen. Allerdings sollte Sie dies nicht öfter als 2 mal pro Jahr geschehen, da Ihnen sonst eine illegale Immigration vorgeworfen werden könnte.

10Wann muss ich erneut einen Antrag stellen?

  • Wenn die Person einen neuen Pass erhält.
  • Wenn die Person Ihren Namen ändert.
  • Wenn die Person Ihr Geschlecht ändert.
  • Die Staatsangehörigkeit der entsprechende Person sich ändert
  • Wenn sich die Umstände des Reisenden, der „Ja“ oder „Nein“ Fragen beantwortet hat sich ändern.

11Einreise mit Tieren Allgemein

  • Bei der Botschaft über die Bestimmungen informieren.
  • Kontakt aufnahme mit der Fluglinie, da es unterschiedliche Regelungen bei jeder Fluglinie gibt.
  • Tier muss im guten Gesundheitszustand sein
  • Darf keine Ansteckende Krankheiten haben
  • Wird ein Tierarzt benötigt, muss der Besitzer dafür bezahlen
  • Kann das Tier die Voraussetzungen nicht erfüllen, wird es zurück geschickt oder gar getötet

Einreise mit Hunden in die USA

  • unbedingt Impfpass mitführen in der englischen Sprache oder dem entsprechend eine Übersetzung vorweist
  • Impfpass muss älter als 12 Wochen sein
  • Das Impfzertifikat muss eine Tollwutschutzimpfung nachweisen. Diese muss mindestens 30 Tage oder spätestens 12 Monate vor der Einreise sein
  • Falls eine Tollwutimpfung nicht vorhanden ist, wird der Hund auf Kosten des Besitzers bei der Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika geimpft und anschließend für mindestens 30 Tage in Quarantäne behalten
  • Die Ausnahme gilt nur für Hunde, die jünger als 12 Wochen sind oder für Hunde, die aus Gebieten kommen, die als tollwutfrei deklariert sind
  • Bei Einreisen in den tollwutfreien Staat Hawaii oder den Staat Guam gelten besondere Quarantänebestimmungen, die eine Zeit von 120 Tagen vorsehen.
  • Das Impfzertifikat muss von einem behördlich anerkannten Tierarzt ausgestellt sein.

Einreise mit Katzen in die USA

  • Katzen benötigen keinen Impfnachweis, doch trozdem benötgen viele Fluggesellschaften ein tierärztliches Gesundheitszeugnis.
  • Das Gesundheitszeugnis ist als Nachweis für alle Hauskatzen notwendig, und muss belegen, dass Sie keine Krankheiten haben, welche übertragbar auf Menschen sind.
  • Bei Einreisen in den Staat Hawaii oder Guam gelten besondere Quarantänebestimmungen, die eine Zeit von 120 Tagen vorsehen.

Einreise mit Vögeln in die USA

  • Es können zwei Vögel pro Besitzer mitgeführt werden
  • Es muss aber für jeden Vogel eine Einfuhrgenehmigung und ein Gesundheitszeugnis von einem Anerkannten Tierarzt des Herkunftsland vorgelegt werden
  • Es darf maximal 30 Tage vor der Ankunft ausgestellt werden.
  • Desweiteren müssen die in die USA eingeführten Vögel für einen Zeitraum für 30 Tagen in einer Isolierstation des US Department of Agriculture in Quarantäne.
  • Die USDA-Isolierstationen gibt es nur an den drei Flughäfen Los Angeles, Miami, und New York JFK
  • Plätze müssen im Voraus reserviert werden
  • Nähere Informationen dazu können beim amerikanischen Konsulat eingeholt werden

12ESTA Kinder und Babies

Um mit Kindern in die USA einzureisen, muss man bestimmte Dinge beachten. Kinderreisepässe welche nach dem 26.10.2006 ausgestellt wurden oder Kinder, die im Pass der Eltern eingetragen wurden, werden für das visumfreie Reisen nicht mehr anerkannt. Um ohne Probleme in die Vereinigten Staaten einzureisen, benötigen die Kinder entweder einen maschinenlesbaren Reisepass (elektronischer Reisepass) oder einen Kinderreisepass, der vor dem 26.10.2006 ausgestellt, und seit dem auch nicht verlängert wurde. Des weiteren muss der Reisepass ein Foto enthalten und darf in keiner anderen Weise verändert werden. Alternativ bleibt nur ein Visum. Elektronische Reisepässe können allerdings auch im Expressverfahren gestellt werden. Informationen erhält man auf einem Bürgeramt oder in der Stadtverwaltung.

13ESTA und Arbeiten

Mit dem ESTA ist es nicht möglich in den Vereinigten Staaten von Amerika zu arbeiten. Wenn Sie in der USA arbeiten möchten, brauchen Sie ein Arbeitsvisum(H,L,O,P,Q- Visum), welche beim Amerikanischen Konsulat beantragt werden können.

14Ablehung ESTA

Terrorist Travel Prevention Ac

Das Terrorist Travel Prevention Act ist ein Gesetz, das am 18.12.2015 in Kraft trat. Laut dem Gesetz können Reisende, die eine iranische, irakische, sudanesische oder syrische Staatsangeöhrigkeit besitzen nicht mehr mit dem ESTA einreisen. Sie müssen dafür ein Visum beantragen. Das gleiche gilt wenn man nach dem 01.03.2011 in den Irak, Sudan, Iran oder Syrien eingereist ist oder sich dort aufgehalten hat. Dies zählt nicht, wenn man die Länder aufgrund eines Militärdienstes oder wegen einer Vollzeitstelle bei der Regierung besuchte oder sich deswegen dort aufhielt. Personen die irgendwie betroffen sind, sollten mit einer amerikanischen Botschaft genau abklären, ob eine Einreise mit ESTA möglich ist.

Neuen Antrag stellen wenn der vorherige abgelehnt wurde

Es wird abgeraten, einen neuen Antrag zu stellen, wenn der erste Antrag abgelehnt wurde, da der zweite mit Wahrscheinlichkeit wieder abgelehnt wird und Sie die Gebühr nicht Rückerstatet bekommen! Wenn Ihr Antrag abgelehnt wurde, müssen Sie sich mit dem Konsulat/Botschaft in Verbindung setzen. In der Regel wird Ihnen dann mitgeteilt, weshalb der Antrag abgelehnt wurde und ob Sie erneut einen Antrag stellen können oder ob ein Visum benötigt wird!

Herausfinden warum mein Antrag abgelehnt wurde

Ein Grund für die Ablehnung könnte sein, dass Sie eine der Sicherheitsfragen am Ende des Formulars mit JA beantwortet haben. Ebenso werden Anträge automatisch abgelehnt, wenn die angegebene Reisepassnummer nicht mehr existiert oder z.B. als gestohlen gemeldet wurde.

Was machen, wenn ESTA abgelehnt wurde

Leider gibt es nicht viele Möglichkeiten für den Antragsteller, wenn das ESTA abgelehnt wurde! Entweder man informiert sich beim Amerikanischen Konsulat warum es abgelehnt wurde oder man beantragt ein Visum für die Vereinigten Staaten von Amerika.

15VISA WAIVER PROGRAM

Gibt es Nachteile bei der Nutzung des Visa Waiver Program?

Sie müssen vor der Beantragung des ESTA folgende Dinge beachten!

  • Wenn Ihre Einreisegenehmigung genehmigt wurde, ist es verboten den Nichteinwanderungsstatus zu ändern oder gar zu verlängern!
  • Wurde die Einreise abgelehnt können Sie keinen Einspruch gegen diese Entscheidung einlegen. Entstandene Kosten durch Flugausfall etc. müssen eigenständig getragen werden.
  • Wenn herausgefunden wird, dass die Bedingungen der Einreisegenehmigung verstoßen wurden, haben Sie kein Recht auf Anfechtung des Abschiebebescheides.

Was passiert, wenn man unter dem Visa Waiver Program für nicht Einreiseberechtigt erachtet wird?

Wenn das ESTA abgelehnt wurde, können Sie den Grund nur beim Konsulat erfahren. Ebenso erfahren Sie, ob erneut ein ESTA beantragt werden kann! Eine andere Möglichkeit ist die Beantragung eines Visum. Nur diese zwei Möglichkeiten gibt es, wenn Sie in die USA einreisen möchten!

16Datenschutz und Sicherheit

Wie sicher sind meine Daten?

Ihre Daten sind sicher! Die US Regierung ist in besitzt von Technologien, die den unerlaubten Zugriff der gespeicherten Daten verhindert. Zugleich wird diese Seite von der United States Privacy Act und dessen Datenschutzerklärung betrieben, um Ihre Sicherheit zu gewären!

Wie lange werden meine Antragsdaten gespeichert?

Ihre Antragsdaten werden so lange gespeichert wie der ESTA Antrag gültig ist oder bis der Reisepass abläuf. Das Department of Homeland Security behält dann Ihre Daten für ein weiteres Jahr. Wenn das gesehen ist werden die Daten 12 Jahre archiviert, zwecks Strafverfolgung, Schutz der nationalen Sicherheit oder gar für Untersuchungszwecke können Sie erneut abgerufen werden.

Werden meine Daten und Informationen an Dritte weitergegeben?

Die ESTA Daten können von anderen Abteilungen vom Department of Homeland Security abgerufen werden. Auch können Informationen weitergeleitet werden an die zuständige Bundes-, Bundesstaats- und Stammesbehörden. Auch die ausländischen Regierungsbehörden oder Regierungsorganisationen welche für die Ermittlung von Verfolgung und verstöße gegen das Gesetz zuständig sind. Es gilt auch wenn das Department of Homeland Security der Meinung ist das diese Ihre Daten für zivil- oder strafrechtliche Regelungen hilfreich sein können, außerdem gilt das selbe, wenn diese nützlich bei der Terrorismusbekämpfung oder Informationsgewinnung der internationalen Sicherheit sein könnten.

17Aktualisierung Ihrer Daten

Welche Informationen kann & darf ich aktualisieren?

Nachdem ein Antrag genehmigt wurde, können Sie nur noch die E-Mail Adresse und die Adresse in den USA ändern!

Wie kann ich einen Fehler in meinem Antrag korrigieren?

Nach der Genehmigung des Antrags können Sie nur die E-Mail Adresse und die Adresse in den USA ändern.Falls andere Daten geändert werden müssen, bleibt nur die Möglichkeit, einen neuen Antrag zu stellen. Es wird keine Gebühr zurückerstattet.

Was kann ich tun, wenn sich Daten auf meinem Reisepass geändert haben oder dieser abläuft?

Wenn Ihr Reisepass abläuft oder sich Informationen ändern, müsssen Sie eine neue ESTA-Einreisegenehmigung beantragen. Die Gebühren müssen erneut bezahlt werden.